Die Qualitätsansprüche an ein Aktion Europa hilft - Projekt sind hoch: Es muss unseren Zielen und Werten entsprechen, es soll Modellcharakter haben und muss in einen langfristigen Entwicklungsplan integriert sein. Bei der Umsetzung richten wir uns nach den internationalen Standards für Nothilfe sowie nach den Projektstandards der Europäischen Union (EU), des Auswärtigen Amtes (AA) und des deutschen Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Jeden Tag sterben Tausende Klein­kinder _ an Hunger, an Krank­heiten, durch Gewalt und Kriege. Mehr als eine Mil­liarde Men­schen Weltweit leben in extremster Armut und leiden Hunger. Jährlich wird eine Wald­fläche von mehr als 12 Millionen Hektar zer­stört, das entspricht etwa einem Drittel der Fläche Deutschlands. Immer mehr Tier- und Pflanzen­arten und ganze Ökosysteme gehen un­wie­der­bring­lich verloren. Rund 2,6 Mil­liarden Menschen – das ist fast die Hälfte der Bevölkerung der Ent­wick­lungs­länder – haben keinen Zugang zu Spül­toiletten und anderen hygienischen Formen der Sanitär­ver­sorgung. Etwa 67 Millionen Kinder im Grund­schul­alter haben keine Mög­lich­keit, eine Schule zu besuchen. Auf den ersten Blick haben diese Probleme mit unserem Alltag in Europa nur wenig zu tun. Ist das tatsächlich so? Unser Leben ist heute enger mit dem der Menschen auf anderen Konti­nenten verflochten als je zuvor. Unsere Vorteile sind dadurch vielfältig. Wir tragen aber auch eine größere Ver­ant­wor­tung als frühere Generationen, denn die Welt­gemein­schaft ist mit He­raus­for­de­run­gen konfrontiert, für die globale Lösungs­ansätze gefunden werden müssen. Ein­schnei­dende Veränderungen sind er­for­der­lich – weltweit und so schnell wie möglich.
Wenn jemand Hilfe braucht, wird erwartet, dass sie professionell, vorausschauend und nachhaltig ausgeführt wird. Und wer Geld für diese Hilfe gibt, will sich darauf verlassen können, dass es auf nachvollziehbaren weise eingesetzt wird. Aktion Europa hilft gewährleistet diese Ansprüche durch eine differenzierte Qualitätssicherung. Aktion Europa hilft ist Teil eines globalen Netzwerkes humanitärer Organisationen, mit jahrelanger Erfahrung. In ständigem Austausch mit betroffenen in den Krisengebiete und unseren Mitgliedern, entstehen hier die Ideen für die Projekte. Es sind unsere lokalen Mitarbeiter, die am besten wissen, was vor Ort gebraucht wird. Sie sprechen die lokale Sprache, kennen die Kultur und Religion des jeweiligen Landes. Erst, wenn alle Herausforderungen und Risiken abgewogen und ein klarer Weg zum Ziel geebnet wurde, wird ein Projektantrag formuliert und das Budget entworfen. Projektreferenten aus Deutschland unterstützen die Kollegen, überzeugen sich an Ort und Stelle von der Relevanz und von der Realisierbarkeit des Projektes. Über dessen Förderung entscheiden schließlich der Vorstand.
Aktion Europa hilft nimmt seine Aufgaben als vertrauenswürdige, verantwortungsbewusste und transparente Hilfsorganisation ernst. Erfahren Sie ->hier mehr über unsere transparente Arbeit.

Unsere Vision & Mission

Eine strukturelle Verbesserung der Lebensumstände zu schaffen, durch Entwicklungshilfe für Kinder in 3. Weltländern und durch Nothilfe in Krisengebieten, um die Kapazitäten aufzubauen welche diese Kinder langfristig aus der Armut befreien.

Aktion Europa hilft wurde 2010 erstmals tätig, um Hunger und Verzweiflung im Katastrophengebiet Pakistan mit mehr als 86 Tonnen Hilfsgütern zu lindern. In Zusammenarbeit mit dem Krisenstab der Regierung in Brüssel konnten wir 86 Tonnen Hilfsgüter europaweit sammeln und über die Regierungsluftbrücke nach Islamabad senden. Heute greift Aktion Europa hilft auf die Erfahrung einer modernen, internationalen Hilfsorganisation zurück. Wir setzen uns Global für arme, Not leidende und benachteiligte Bevölkerungsgruppen ein, unabhängig von politischer Anschauung, religiösem Bekenntnis oder ethnischer Herkunft.

Jedes Kind auf der Welt hat ein Recht auf Kindheit – wir setzen uns dafür ein, dass dieses Recht realisiert wird. Aktion Europa hilft wurde 2010 gegründet um Kindern Global in Zusammenarbeit vieler Unterstützer und Partnern zu helfen. Wir versorgen Kinder weltweit mit Impfstoffen und Lebensmittel, bauen Schulen, statten Schulen aus und stellen die Wasserversorgung sicher. Die Entwicklungshilfe und dadurch die Stärkung der Kapazitäten bedürftiger Bevölkerungsgruppen, steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Unsere Humanitäre Hilfe verwirklichen wir in Kooperation mit Örtlichen internationalen NGO`s die sich ebenfalls den Herausforderungen der Unterentwicklung stellen. Die Aktion Europa hilft Projekte finanzieren sich ausschließlich aus freiwilligen Beiträgen von Privatleuten und Zuschüssen der Regierungen. Gemeinsam haben wir schon viel bewegt. Weltweit wächst das Bewusstsein, dass Kinder Persönlichkeiten sind mit eigenen Rechten.
Helfen Sie mit!

Die weltweit erste App im Einsatz der Entwicklungshilfe

Shape A Future ist eine Initiative von Aktion Europa Hilft e.V.. Aktion Europa Hilft wurde 2010 erstmals tätig um Not- und Katastrophenhilfe, aber auch Entwicklungshilfe weltweit zu leisten. Dieser globale Einsatz für arme und benachteiligte Bevölkerungsgruppen, ist unabhängig von politischer Anschauung, religiösem Bekenntnis oder ethnischer Herkunft. Unter anderem werden weltweit Kinder mit Impfstoffen und Lebensmitteln versorgt, Schulen gebaut, Schulen ausgestattet und die Wasserversorgung sichergestellt.

Weil die Projekte ausschließlich aus freiwilligen Spenden finanziert werden, zählt jeder Cent. Der Verwaltungsaufwand bei Aktion Europa Hilft ist mit 4% einer der geringsten im gemeinnützigen Sektor. Im Jahr 2015 kamen ganze 96 % aller Spenden direkt bei den Bedürftigen an.