Standort: Niger – Zinder

Zielgruppe: Wodaabe Kinder aus Nomadenfamilien

Zeitraum: Seit 2012 dauerhaft im Hilfsprogramm

Partnerorganisation: Aktion Europa hilft

Projektkosten: 2.000,- Euro

Kontakt Person: Cristina Tarantino (Nothilfe Management) cristina.tarantino@aktion-europa-hilft.de

Wodaabe Kinder II

Ausgangssituation:
In Drittwelt Ländern hat der Schulbesuch manchmal Seltenheitswert und ist eineswegs selbstverständlich. In vielen Ländern wie Niger werden nur die Hälfte der Kinder überhaupt eingeschult. Für Mädchen stehen die Chancen noch schlechter.
86% der Männlichen Einwohnern in Niger und 95% der Frauen müssen derzeit alphabetisiert werden.

JETZT PATE WERDEN!

Projektbeschreibung:
Aktion Europa hilft möchte den Kindern Nigers, dem ärmsten Land der Welt durch den Bau von Schulräumen eine grundlegende Schulbildung durch Ihre Spende ermöglichen. Die laufenden Kosten für Lehrpersonal und Materialien werden von Aktion Europa hilft übernommen. Durch die Staatliche Anerkennung der Schule in Niger sorgt Aktion Europa hilft für eine nachhaltige Hilfe.

Die Schulen werden durch eine Mittagskantine gerade für Nomadenfamilien in Niger attraktiver da Nomadenkinder oft nicht die Schule besuchen aufgrund des Nahrungsmangels. Nomaden ziehen von Gebiet zu Gebiet um ihre Weidetiere zu versorgen und die Familien angehörigen müssen leider mitziehen da sich mit den Weidetieren auch ihre Nahrung (Milch, Käse) wegzieht.
Aktion Europa hilft gibt mit einer Schulkantine auch diesen Kindern eine Chance auf Bildung und entlastet dadurch auch Finanziell die ärmsten Familien.
Helfen Sie uns dabei mit Ihrer Spende!

  • Projekt Schule für Nomaden
  • Verwendungszweck Entwicklungshilfe
  • Projektjahr Seit 2012