Projektstatus 3
Standort: Marokko - Casablanka

Zielgruppe: der kleine Ashraf

Zeitraum: Januar - März 2017

Partnerorganisation: Aktion Europa hilft Maroc

Projektkosten: ~ 7.500,- Euro

Kontakt Person: Jessica Tiit (Kinderschutz Management) jessica.tiit@aktion-europa-hilft.de


Ausgangssituation:
Der dreizehnjährige Junge aus Marokko wurde Opfer einer brutalen Vergewaltigung. Er hat schwere rektale Verletzungen davon getragen und muss dringend operiert werden. Weite Informationen werden nachgetragen.

JETZT SPENDEN!

Projektbeschreibung:
Ashraf soll in Casablanca operiert werden. Das ist dreihundert Kilometer von seiner Heimatstadt entfernt. Aktion Europa hilft setzte sich für den Jungen ein und ließ ihn am 22.01.2017 untersuchen und für die notwendige Operation vorbereiten. Er muss über den Bauchraum - den zum Teil zerstörten Enddarm und den Anusmuskel, operiert werden. Es ist wie die Chirurgie bestätigte ein komplizierter Eingriff. Ashraf wurde nach der ersten Untersuchung in Casablanca nun wieder nach Hause geschickt, da die Familie sich die Operationskosten nicht leisten kann. Er wird erst operiert, wenn die Krankenhauskosten vorgezahlt werden. Ashraf und seine alleinerziehende Mutter (von fünf Kindern) hofft auf unsere Hilfe. Bitte unterstützen Sie Ashrafs Behandlung mit einer Spende.

UPDATE 10.03.17
Neuigkeiten im Fall Ashraf aus Marokko

Gestern wurde unser Schützling endlich operiert. Einige Hürden mussten wir überwinden.
Die Operation ist nach Aussage des zuständigen Arztes Dr.Benmansour sehr gut verlaufen. Der Einschnitt erfolgte über die Bauchdecke und Dr. Benmansour hat in der 1.5 stündigen Operation den Darm so befestigt dass er nicht mehr aus dem austreten kann. Ashraf hatte gestern natürlich nach der Narkose Schmerzen, welche aber mit entsprechenden Schmerzmitteln schnell unterdrückt werden konnten. Ihm geht es den Umständen entsprechend gut und er wird nun die nächsten 5 Tage im Krankenhaus bleiben um sich zu erholen. Desweiteren hat Ashraf parallel die dringend notwendige Psychotherapie begonnen um das Erlebte zu verarbeiten. Nachdem Krankenhausaufenthalt muss Ashraf eine weitere Behandlung erhalten. Der Schliessmuskel muss trainiert werden damit der Junge wieder schmerzfrei seine Notdurft verrichten kann.

Das Team von Aktion Europa hilft dankt allen Spendern die dem kleinen Ashraf zur dringend notwendigen Operation verholfen haben.

  • Projekt Kinderschutz Ashraf
  • Verwendungszweck Kinderschutz Ashraf
  • Projektjahr Januar bis März 2017