Standort: Jemen - Hospital

Zielgruppe: Das Baby Amatullah

Zeitraum: August - September 2017

Partnerorganisation: Aktion Europa hilft

Projektkosten: ~ 3.000,- Euro

Kontakt Person: Jessica Tiit (Kinderschutz Management) jessica.tiit@aktion-europa-hilft.de


Ausgangssituation:
Yusrah lebt im Jemen sie ist schwanger. In ihrer Gebärmutter wächst nicht nur das Baby sondern auch ein Krebstumor der vor dem Geburtskanal liegt. Eine
natürliche Geburt ist medizinisch unmöglich. Bleibt nur der Kaiserschnitt der in Jemen nur gegen Vorauskasse durchgeführt wird. Leider kann sich die Familie keinen Kaiserschnitt geschweige den die Resektion des Tumors leisten. Der Entbindungstermin soll der 22.09.17 sein. Die Ärzte aber befürchten, dass die Wehen früher eintreten. Dies ist das Todesurteil für Mutter und Kind! Wir müssen schnell handeln!

JETZT SPENDEN!

Projektbeschreibung:
Das ungeborene Baby Amatullah soll nun drei Wochen vor Geburtstermin durch die dringend notwendige Operation durch Kaiserschnitt zur Welt gebracht werden. Der Tumor soll direkt nach der Geburt während der Operation (Kaiserschnitt) entfernt werden. Der Kaiserschnitt ist für das Ungeborene Mädchen die einzige Chance zu Überleben. Wir hoffen auch für die Mutter, dass der Tumor im Guten abgetragen werden kann und ihre Heilungschancen dadurch immens erhöht werden.

Das Team von Aktion Europa hilft dankt allen Spendern die bisher sovielen Kindern zu ihrer medizinischen Behandlung verholfen haben.

  • Projekt Kinderschutz Baby Amatullah
  • Verwendungszweck Kinderschutz Baby Amatullah
  • Projektjahr August 2017 bis September 2017