with Keine Kommentare

Safa wurde OP vorbereitet!

Safa wurde wieder in Deutschland operiert!

img-20161116-wa0012

Zum zweiten Mal wurde nun Safa nach Deutschland ausgeflogen und in der Stadt Essen am Kiefer erneut operiert.

Das ganze Tode Gewebe wurde aus dem Kiefer entnommen und mit Zement gefüllt. Der hintere Kieferbereich ist bei Safa komplett offen und Zahnlos. Es versucht sich zwar von alleine zu verschließen, aber dies versuchen die Chirurgen durch die Behandlung zu vermeiden. Es muss Gewebe transplantiert werden im Rahmen einer dritten Operation.

Das Problem nun war, dass die Chirurgen des Krupp Krankenhauses in Essen ein MRT benötigten. Safa wurde aber bereits einer erhöhten Strahlenbelastung ausgesetzt und daher entschieden sich die Ärzte das Kind etwas zu schonen und diese Transplantation auf drei Monate zu verschieben. Wenn das MRT zeigt, dass alle Gefäße noch verschlossen sind, dann kann dieser Plastisch-Chirurgischer Eingriff erfolgen.

Schenken Sie Menschen Hoffnung und helfen Sie ihnen in ihrer Not, würdevoll zu leben. Weil Wohlstand verpflichtet!