with Keine Kommentare

Safa ist erstmal wieder Zuhause!

Update Safa

Unsere kleine Safa musste letzten Dienstag nochmals im Krankenhaus behandelt werden.
Ihr wurden Überreste der Gipsmasse aus dem Mundraum entfernt. Der behandelnde Arzt kam zu dem Ergebnis das Safa in ihrem jetzigen Gesundheitszustand keine weitere Operation verkraften würde. Eine kleine Ausbesserung der Venen ist aber noch notwendig. Safas Körper ist von den beiden Operationen einfach noch zu geschwächt, auch sind die Wunden noch nicht verheilt. Bei ihrer Ankunft am Flughafen wurde der kleinen Safa die selbstmodelierte Tamponage welche sie während des Fluges im Mund hatte entfernt und ihr floß 1,5 Liter Blut aus ihrem Mund. Sie drohte zu verbluten. Ihrer Mutter wurde vor der 2. Notoperation gesagt sie solle sich von Safa verabschieden die Ärzte hatten keine Hoffnung mehr.
Wir freuen uns sehr, dass Safa ihre behandlung in Deutschland gut überstanden hat.

Nachdem Krankenhausaufenthalt war Safa und ihre Mutter ca 10 Tage bei einer Pflegefamilie untergebracht.

Täglich musste die Pflegefamilie mit Safa zum Hausarzt um die Wundheilung zu kontrollieren. Vielen Dank auch an die großartige Unterstützung der Ärzte in Essen, die ehrenamtlich Safa bei der Genesung unterstützt haben!

Safa ist nun am vergangenen Freitag nach Hause geflogen, nach Tunesien zu ihren 4 Schwestern und ihrem Papa.

Aber... sie soll wieder kommen.
In zwei Monaten ist die Operation geplant.
Safa muss sich bis dahin gut erholen damit der Eingriff durchgeführt werden kann.

Aktueller Spendenstand liegt bei 8033€

Bitte spendet weiter für Safa.

Schenken Sie Menschen Hoffnung und helfen Sie ihnen in ihrer Not, würdevoll zu leben. Weil Wohlstand verpflichtet!